Archiv der Kategorie: Gesellschaft

Grenzen der Demokratie? Das Theater der Avantgarden und Marc Jongen

Am 17. März sollte in Zürich im Theaterhaus Gessnerallee eine Diskussion zum Thema „Die neue Avantgarde“ stattfinden. In der Ankündigung des Theaters heißt es: „Liberale und Reaktionäre, Konservative und Progressive, Linke und Rechte reden oft übereinander und durcheinander, selten jedoch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Politik | Verschlagwortet mit , | 86 Kommentare

Assoziationen – Grenzen der Gemeinschaft (2)

Der Journalist Nils Markwardt wies vor einigen Wochen bei Facebook auf einen Text von Franz Kafka hin, der im „Merkur“-Heft Oktober/November 2013 mit dem Thema „Wir? Formen der Gemeinschaft in der liberalen Gesellschaft“ abgedruckt wurde. Gemeinschaft „Wir sind fünf Freunde, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Moderne, Philosophie, Soziologie | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Digitale Raubkopien und Open Access

Ich schätze es nicht, wenn man geistiges Eigentum raubt: Autoren von Texten stecken Zeit und Kraft in ein Buch, Verlage ermöglichen es, daß Texte dauerhaft sich verbreiten. Ebensowenig aber kann ich es leiden, wenn sich ein Verlag am Verkauf von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten aus der Produktion, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

Good Morning, America!

Ladys and Gentlemen: The president of the United States! Und jetzt mal nicht so antiamerikanisch, Freunde von SpOn und von anderen Medien, die ihr bei jedem Krieg, bei jedem Regime Change, bei jeder neoliberalistischen Regung und bei jedem TTIP jahrzehntelang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , | 102 Kommentare

Die Presse

Es ist, es war, es bleibt: leider aktuell. Wie immer und auf den Punkt bringt und singt es Karl Kraus, das Lied von der Presse. Ja, die Welt und wir haben es in der Tat weit, sehr weit gebracht: Zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare

Clash of Civilisation oder was sind Nafris?

Mag sein, jene Idee vom Clash of Civilisation wurde nach dem Zusammenbruch des Ostblocks von konservativen US-Thinktanks erfunden, um ein neues Freund/Feind-Schema zu installieren. Auf diese Weise sollte nach der Ausschaltung des ehemaligen Gegners eine neue Politik ins Spiel gebracht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bundesrepublik Deutschland, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , | 157 Kommentare

Zwischen den Jahren

Aus der Nachträglichkeit heraus getextet: Meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich, ein frohes Fest gehabt zu haben. Geraten Sie in den Rauhnächten nicht aus den Fugen. Aber wie es nun einmal ist und wie es Martin Heidegger in seiner Rede … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bloggen, Gesellschaft | 4 Kommentare

Die neue Weinerlichkeit oder das kleine Einmaleins der Warenkunde

Wenn in der Konsumgüter produzierenden Wirtschaft ein Produkt bei den Verbrauchern sich nicht gut verkauft, dann gibt es, sobald sich Marktforscher daran machen, die Ursachen dafür zu ergründen, kein einziges Unternehmen, das hinterher dem Verbraucher die Schuld zuschiebt und flugs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Konsumsphären | Verschlagwortet mit | 18 Kommentare

Die Tonspur zum 3. Oktober

(Musik: Liederjan) Die schlesischen Weber Im düstern Auge keine Träne, Sie sitzen am Webstuhl und fletschen die Zähne: Deutschland, wir weben dein Leichentuch, Wir weben hinein den dreifachen Fluch – Wir weben, wir weben! Ein Fluch dem Gotte, zu dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Gewaltdiskurse, Tonspuren | Kommentar hinterlassen

„Klassengesellschaft der billigen Arbeit“ und was das mit den Migrationsbewegungen zu schaffen hat. Ein Abschweif zum Pauperismus

Der sogenannten Merkel-Linken wird das Interview mit Prof. Albrecht Goeschel, das er im Magazin „Tumult“ gab und was auf LabourNet nachzulesen ist, nicht so gut gefallen, insbesondere seine Sätze zur Flüchtlingskrise werden auf Unmut stoßen. Aber endlich einmal entzaubert jemand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bundesrepublik Deutschland, Gesellschaft, Gewaltdiskurse | Verschlagwortet mit , , | 33 Kommentare