Archiv der Kategorie: Die Beschneidung der Zeit

Von den Flüssen: der Landwehrkanal als (geschichtsphilosophisches) Fanal. Oder: die Farbe Rot. Die Beschneidung der Zeit (1)

  DU LIEGST im großen Gelausche, umbuscht, umflockt. Geh zur Spree, geh zur Havel, geh zu den Fleischerhaken, zu den roten Äppelstaken aus Schweden – Es kommt der Tisch mit den Gaben, er biegt um ein Eden – Der Mann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Datum, Die Beschneidung der Zeit, Lyrik | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar