Archiv der Kategorie: Dokumentarfilm

Kartographie der Macht: Politik als geometrische Form. Über den Dokumentarfilm „Mark Lombardi. Kunst und Konspiration“

Geordnete und wohlgezogene Linien, Kurven und Bögen verweisen auf Namen und Institutionen, sie stellen Verbindungen her, die gestrichelten Kurven und durchgezogenen Bögen, auf speziellem Architekten-Papier gezeichnet, sind mit Pfeilspitzen versehen, Horizontal durchzieht ein Zeitstrahl das Bild. Von der Ferne betrachtet, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dokumentarfilm, Gesellschaft, Gewaltdiskurse, Kunst | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Berlin – Ecke Bundesplatz

Berlin – Ecke Bundesplatz: Das ist eine eher öde Angelegenheit, ein Ort, scheinbar ohne jeden Reiz, im südlichen Wilmersdorf gelegen, da wo der Bezirk ans schöne Friedenau grenzt. Ja, Friedenau – jener Literatenkiez der 60er, 70er Jahre, wo Hans Magnus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausgesucht öde Orte, Berlin, Dokumentarfilm | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

„Work Hard – Play Hard“ – Notizen aus der Arbeitswelt: die Leistungsdarsteller

Hey Ho, let‘s go The Ramones „Meine Stimme weht zurück/mit dem Herbstwind. Im tiefen Himmel/finde ich mich selbst.“ So oder ähnlich kann eine selbstproduzierte, an den Zen angelehnte asiatische Weisheit lauten, die als Leer-Slogan zur Selbstfindung auftritt und als Parole … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dokumentarfilm, Film, Kapitalismuskritik | Verschlagwortet mit , | 32 Kommentare

„Unheimlich vertraut. Bilder vom Terror“ (2)

Politik der Bilder Der Realität der Bilder entspricht kein Sachverhalt, kein Objekt. Photographien sind anwesend und präsentieren sich, aber ohne einen Referenten. Photographien verweisen auf ein Außerhalb, welches aber nicht das vermeintlich Abgebildete ist. Bilder sollen Dokumente, sollen Zeugnisse abgeben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellungen, Ästhetische Theorie, Bildende Kunst, Dokumentarfilm, Gewaltdiskurse, Kunst, Medien, Philosophie, Photographie | Verschlagwortet mit , , , | 12 Kommentare

6. Biennale für zeitgenössische Kunst in Berlin (1)

Da fährt man nun in die nicht ganz so ferne Ferne des Ruhrgebiets und vergißt darüber, daß in Berlin am Sonntag die 6. Biennale zu Ende geht. Schnell also hingeeilt. Als ein kurzer Überblick, sofern man dies überhaupt leisten kann, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellungen, Berlin, Bildende Kunst, Dokumentarfilm, Politik | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Prinzessinnenbad

Ein hervorragender Dokumentarfilm, der seinerzeit (zu recht) in den Medien gut im Gespäch gewesen ist, auf der Berlinale 2007 ausgezeichnet wurde, von Bettina Blümner über drei Kreuzberger Mädchen, der kürzlich auf Arte zu sehen war. Schönster Satz des Films, zum Schluß hin: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cinema revisted, Dokumentarfilm, Film | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen