Schlagwort-Archive: Gustave Flaubert

Der Bildungsroman – die Lesart Hegels – oder vom kommenden Fiktionalismus

Nicht von der Hand zu weisen ist, was Hegel in seinen Vorlesungen über Ästhetik zur Prosa des bürgerlichen Lebens schreibt, die sich in die Literatur bannt – Hegel spricht vom Romanhaften: „Nun gilt es, ein Loch in diese Ordnung der Dinge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ästhetische Theorie, Literatur | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

November – Fragmente der Melancholie

Novembermond, Novemberabend, Novemberhimmel, Novemberrauch, Novemberrevolution, Novemberassoziationen: November: dem November ist die Farbe schwarz zugeordnet. Mich erinnert November unter anderem an Martinsgansessen, Herbstlaub auf der Straße, das kühle Kleistgrab, unendliche Spaziergänge im Nebel unter kahlem Geäst, die Rotweinnächte mit ihr während … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fetzen des Alltags | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

Zum 190. Geburtstag von Gustave Flaubert

Ich habe es vergessen, ich habe es verpatzt und vergeigt, doch selbst der klügste Kopf kann nicht alles im Leben hinbekommen. Und es schreibt sich ein guter Text kaum nebenbei. Was ich vergaß? Nun, den 190. Geburtstag Gustave Flauberts: 12. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Franz Kafka, Geburtstage, Literatur | Verschlagwortet mit | 16 Kommentare

Elsaß – Obernai

In den dunklen, schmalen Gassen der kleinen Fachwerkhäuserstädte des Elsaß spielt sich die französische Provinz ab. Es ist jene Mischung aus Bigotterie, Langeweile, Spießertum, Behaglichkeit, Tourismus, fragiler Schönheit, Verschlafenheit, und ein wenig sind es auch die Phantome des Hutmachers. Claude … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fetzen des Alltags, Film, Photographie, Urbanes | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Bürgerlichkeit im 19. Jahrhundert

Über diese Sätze wäre einmal nachzudenken, um sie, in Vermittlung mit der Literatur, der Ästhetik, in eine philosophische Theorie des Bürgers zu überführen:  „Flaubert ist dagegen voll von Widersprüchen, und seine widerspruchsvolle Beziehung zur Romantik entspricht einem ebenso widerspruchsvollen Verhältnis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ästhetische Theorie, Beckett, Literatur, Moderne, Paris, Philosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare