Cherson

Tanzende und feiernde Menschen auf den Straßen Chersons. Und so muß es überall in der Ukraine aussehen, und das gelingt nur mit Waffen und am Ende auch mit dem verdeckten Einsatz von NATO-Kommandos und Armeebrigaden aus dem Westen – in Uniformen der ukrainischen Armee versteht sich.

Im Februar kamen die Russen, jetzt die Ukrainer: „Als unsere Soldaten einfuhren, waren ihre Maschinengewehre in die Luft gerichtet. Als die Russen einfuhren, waren ihre Waffen auf die Menschen gerichtet. Das erklärt alles. Und sie sagten, sie seien unsere Befreier.“ So berichtet es im Tagesspiegel einer der Bewohner von Cherson – einer jener Menschen dort, die über Monate Widerstand gegen die russischen Besatzer leisteten.