Russische Raschisten

Der Habermas zugeschriebene Satz im Blick auf die Bundesrepublik „Lieber Langeweile als Faschismus“ scheint angesichts des Agierens von Rußland einiges an Aktualität zu erhalten. Rußlands neuer Imperialismus, jene Russki Mir zeigt uns an, daß wir eben nicht in jenen von uns gewähnten friedlichen Zeiten leben und daß wir alle einer erheblichen Bedrohung ausgesetzt sind. Mordor ist dafür bloß ein Bild. Das reale Grauen, Folter und schwere Kriegsverbrechen tragen sich in der Ukraine zu. Rußlands Anschlag auf die Gasleitungen zeigt uns, daß der Westen verwundbar ist. Auch das wollte Putin hier einmal wieder demonstrieren. Hilft im Westen nicht mehr das Umschmeicheln mit Gold und Geld, so zeigt der Ork nun auch gegen den Rest Europas seine Zähne. Mit dem Slogan „Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!“ müßte eigentlich die Friedensbewegung am Samstag vor der russischen Botschaft stehen – allein schon angesichts des russischen Terrors in den orkupierten Gebieten der Ukraine. Tut sie aber nicht. Die Friedensbewegung hat sich versteckt. Es sind wohl diesmal die falschen, die da einen Krieg angefangen haben und die foltern und mit Atomwaffen drohen. Neben den Zarenknechten sowie den Querfrontlern und der AfD ist die Friedensbewegung einer der traurigsten Akteure in dieser Tragödie.

3 Gedanken zu „Russische Raschisten

  1. Die Friedensbewegung ist kein trauriger Akteur. Es gibt sie nicht mehr. So, wie es keine Kesselflicker, keine Seiler und keine Sumerer mehr gibt.

  2. Das ist wahr. Ihre Zeit ist vorbei. Und das, was unter diesem Namen firmiert, hat dann eher den Charakter von Fasching: so wie Leute sich als Sumerer oder Kesselflicker verkleiden, nur daß sie es eben nicht sind.

  3. Oh, es gibt am 1. Oktober einen „Aktionstages der deutschen Friedensbewegung“ und dazu Willi van Ooyen (Deutsche-Friedensunion, die von der DDR mit herheblichen Geldzahlungen in Millionenhöhe unterstützt wurde. Im Westen nichts neues.) Und wollen wir wetten, vor wessen Botschaft die neue Querfront aus DKP-Alt- und Jungstalinsten und AfD nicht haltmachen wird?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..