Lyrik zum Weltfrauentag

Zum #Frauentag, mein Schatz, zum Frauentag,
gib acht, gib acht,
Hab ich dir eine Luftpumpe
mit-
ge-
bracht

Die Pumpe strafft Po, Backen
Und Geist
Und hilft, wie Du weißt
Beim Entschlacken
Hab acht, hab acht:
Mit-ge-bracht!
In tiefer, tiefer Mitternacht.

Die Photographie wurde auf Twitter VON HISTORY LOVERS CLUB ENTNOMMEN.

 

 

4 Gedanken zu „Lyrik zum Weltfrauentag

  1. Hat den innerhalb, dem der seinetwegen, aber als ermühdung getreckten Atem, kein, Aufwand hat kommen oder gehen sehen gebrauchte ihm Ähniches nichts als Beute des Enttäuschten, Rüstzeugs, Brauch und Geste laut besaumtem.

  2. Walle Sayer
    Vom Flüchtigschönen

    Damit du damit
    die Luftpumpe befestigen konntest
    an der abgebrochenen Halterung,

    trat eins der Mädchen vor,
    das seit Kindergartenzeiten
    lehnte an der Mauerwange,

    schüttelte Helligkeit
    aus ihrem Haar und gab
    dir den blauen Zopfgummi,

    als sei, was sie dir reichte,
    nichts als ein blauer
    Zopfgummi.

    Gruß, Uwe

  3. Für Walle Sayers zutiefst württembergische Verhältnisse schon fast pornographisch. Mir gefällts! Danke.

  4. Ein flüchtigschönes Gedicht von Walle Sayers – ja. Allerdings hätte es im Klang besser „eines“ geheißen, dachte ich mir beim Lesen. Ansonsten aber eine feine Momentaufnahme und viel jener Kinderzeit, die voll Verheißung ist. Wie jene feine Photographie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.