Every you, every me: Leipzig, D.C. (2)

Leipzig-Plagwitz, Nachtszenen. Vor allem die Schönheit alter Autos bei Nacht bleibt festzuhalten, wenn man einen Alfa Romeo aus den 60er oder 70er Jahren auf der Straße entdeckt. Keinen klassischen Sportwagen zwar, wie in Godards „Die Verachtung“. Aber an jenen legendären Satz aus dem Film erinnern wir uns freilich gerne. Unvergänglich schön. „Steigen Sie in Ihren Alfa, Romeo, und wir werden sehen“, so Camile in Godards „Die Verachtung“. Das Ende dieser Leidenschaft ist bekannt und Filmgeschichte.

 

2 Gedanken zu „Every you, every me: Leipzig, D.C. (2)

  1. Die Nacht (in der Stadt) ist nicht nur dunkel und grau, nein, sie ist farbig und voller Licht. Und so sehe ich als den geheimen und doch auch offensichtlichen Hauptdarsteller Deiner Notturnos – das Licht, vor allem dasjenige, das nichts als ein leeres Weiß ist. Es brennt ein Loch in die Materie des Motivs und ruft so den „Bildträger“ und das Medium selbst in Erinnerung.
    Gerade in seiner unbestimmten Helligkeit, die Teile des Motivs nicht mehr erkennen lässt und dieses selbst in eine unbestimmte Atmosphäre taucht, wird der Lichtfleck/-blitz zur carte blanche der Sinnerfüllung: Sie ziehen den Blick auf sich, obgleich in ihrer Mitte nichts zu sehen ist – Leerstellen, die in ihrer Opposition zum Umgebenden eine blendende Wirkung erzielen und damit zur Projektion einladen und das heißt: das narrative Potential dessen, was gerade noch zu sehen ist, wird vergrößert. Das Phantomhafte solcher Aufnahmen stimuliert den Phantasiemuskel.
    Gruß, Uwe

  2. Eine schöne Reflexion, eine feine Lektüre zum Dunkeln und zu den Lichtblitzen. Die in der Tat die Phantasie ins Spiel bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.