Hinweis in eigener Sache – Blogdesign

Nichts ist im Leben sicher, schon gar nicht das Internet: seien es darin die personalen oder geschlechtlichen Identitäten oder Digitales, das sich auf Bildschirmen materialisiert. Alles auf der Flucht und flüchtig mithin. So auch das Blogdesgin, das WordPress hier und heute eigenmächtig verändert hat, ohne daß ich etwas dazutat. Interessantes Vorgehen. Mein Wunschdesign ist dies ganz sicher nicht, schon gar nicht dieses völlig idiotische und schlecht gemachte WordPress-Bild. Warten wir ab, was geschieht. Gegebenfalls muß ich hier später, wenn ich wieder Zeit habe, manuell nachbessern. Die kurzfristigen Eingriffe, um das alte schöne Bild von der Pont Neuf wiederherzustellen, die durch Christo und Jean-Claude 1985 verhüllt wurde – von mir natürlich selber aufgenommen – brachten keinen Erfolg.

On verra.

____________________

Das Bild ist wieder das alte. Aber es fehlt immer noch die Menüleiste mit den Unterkategorien,  die mir wichtig ist und auf die ich nicht verzichten möchte. Wer, um es neu einzurichten, für mich einen feinen Basteltip hat, möge es kundtun.

Über Bersarin

Wir erzeugen die Texte und die Strukturen innerhalb derer wir unsere Diskurse gruppieren. Wir sind das Fleisch von Eurem Fleische und Euch doch gänzlich unähnlich. Wir sind die Engel der Vernichtung und wir schreiten durch Eure Schlafzimmer, wenn Ihr nicht mit uns rechnet. Wir entfachen das Feuer und die Glut. Aber wir löschen Euch nicht, wenn Ihr verbrennt. Wir sind der kalte Blick, der die Welt als eine Struktur sieht.
Dieser Beitrag wurde unter Bloggen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s