Neukölln (3)

 
13_02_17_D_600_1776
 
13_02_17_D_600_1778
 
13_02_17_D_600_1779
 
13_02_17_D_600_1780
 
13_02_17_D_600_1781
 
13_02_17_D_600_1783
 
13_02_17_D_600_1785
 
13_02_17_D_600_1786
 
13_02_17_D_600_1788
 
13_02_17_D_600_1791
 
13_02_17_D_600_1792
 
13_02_17_D_600_1793
 
13_02_17_D_600_1794
 
13_02_17_D_600_1795
 
13_02_17_D_600_1796
 
13_02_17_D_600_1799
 
13_02_17_D_600_1802
 
13_02_17_D_600_1803
 
13_02_17_D_600_1804
 
13_02_17_D_600_1807
 
 

Über Bersarin

Wir erzeugen die Texte und die Strukturen innerhalb derer wir unsere Diskurse gruppieren. Wir sind das Fleisch von Eurem Fleische und Euch doch gänzlich unähnlich. Wir sind die Engel der Vernichtung und wir schreiten durch Eure Schlafzimmer, wenn Ihr nicht mit uns rechnet. Wir entfachen das Feuer und die Glut. Aber wir löschen Euch nicht, wenn Ihr verbrennt. Wir sind der kalte Blick, der die Welt als eine Struktur sieht.
Dieser Beitrag wurde unter Photographie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Neukölln (3)

  1. Im Namen der gesamten Botschaftsbelegschaft und des Bezirkes Neukölln bedanke ich mich hiermit ausdrücklich für die photographischen Dokumentationen Neukölln (1)bis (3) und verweise gerne auch noch auf den Fotostream Wohnsitz Neukölln des geschätzten Kollegen Schockwellenreiter. Shavua Tov!

  2. Bersarin schreibt:

    Vielen Dank für die beiden Verlinkungen. Ich werde sie mir intensiver betrachten. Wenn ich dem ersten Link folge, so ist, wie es scheint, Neukölln ein reicher Stadtteil, in dem sich die Menschen alle Nase lang neue Sessel und Sofagarnituren leisten und kaufen können, denn beständig stehen die alten Sofas und Sessel und Stühle ausrangiert am Straßenrand. Das ist ganz anders als in Dahlem, wo die Menschen sparsam von der Mühe ihrer ehrlichen Arbeit leben und es sich nicht leisten können, mal einfach so ihre Sofas auf die Straße zu stellen.

    Eine kleine Anekdote zu Neukölln folgt morgen. Sie ist im Grunde auch überhaupt nicht witzig, aber ich fand es damals irgendwie spaßig. Morgen mehr. (So erzeugt man die Publikumsbindung.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s