Empirismus („Schädelbasislektion“)

„Seltsamer Zufall, daß alle die Menschen, deren Schädel man geöffnet hat, ein Gehirn hatten.“
(Ludwig Wittgenstein, Über Gewißheit)

Über Bersarin

Wir erzeugen die Texte und die Strukturen innerhalb derer wir unsere Diskurse gruppieren. Wir sind das Fleisch von Eurem Fleische und Euch doch gänzlich unähnlich. Wir sind die Engel der Vernichtung und wir schreiten durch Eure Schlafzimmer, wenn Ihr nicht mit uns rechnet. Wir entfachen das Feuer und die Glut. Aber wir löschen Euch nicht, wenn Ihr verbrennt. Wir sind der kalte Blick, der die Welt als eine Struktur sieht.
Dieser Beitrag wurde unter Fetzen des Alltags, Philosophie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Empirismus („Schädelbasislektion“)

  1. summacumlaudeblog schreibt:

    Ich war einmal im CT, da war auch sowas zu sehen…

  2. Bersarin schreibt:

    Oh weh, mir blieb dies zum Glück erspart, zumal ich die Enge nicht ertrage. Ach ja, Deinen neuen Blog habe ich natürlich in meine Blog-Liste aufgenommen.

  3. summacumlaudeblog schreibt:

    für das „natürlich“ und den folgenden Anstieg der „Zugriffe“ sei mein Kollege zitiert:

    „…Ich nehme den Erquickungstrank,
    Erwidr‘ euch allen Heil und Dank.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s