„Doch alle Lust will Ewigkeit …“

Aber nicht unbedingt den bedingungslosen Durchblick. Der erfolgt allenfalls in der Nahdistanz. Sozusagen die Augenglieder. Der Augenblick: sind das nun blinde oder sehende Augen? Ödipus geblendet.

X

tumblr_mk7ld2HbMR1qza249o1_500

X

Diese Photographie entnehme ich dem wundervollen Blog „Fuck you very much. Fuck you is the new thank you“

Sie wiederum stammt von Ren Hang, dessen skurril-erotische Photographien man sich auf Tumblr betrachten kann.

X

tumblr_m7vmbn7QwQ1qizvn5o1_500

X

Der Blog „Fuck you very much“ sammelt und präsentiert verschiedenartige, alle Genres umfassende Photographien aus dem Internet, die teils absurd, teils kitschig, teils grotesk oder surreal und zuweilen auch ganz ernsthaft und dabei doch sinnlich, häufig vor allem witzig sind; Photographien, die eine Geschichte erzählen, Photographien, die vielfach erotisch aufgeladen sind. Diese Seite ist, wie es Blogbetreiberin und -betreiber nennen, ein digitales Tagebuch. Phantasievoll und immer wieder und jeden Tag aufs neue können Betrachterin und Betrachter darauf gespannt sein, was es zu sehen gibt. Im Internet sammelt sich eine Flut von Bildmüll. „Fuck you very much“ schlägt selbst daraus noch die visuellen Funken.

[Ein solches Projekt müßte irgendwer ebenfalls mit all dem Sprachmüll, der sich in der Welt der Blogs ablagert, veranstalten.]

ALLE LUST WILL EWIGKEIT

O Mensch! Gib acht!
Was spricht die tiefe Mitternacht?
„Ich schlief, ich schlief –,
Aus tiefem Traum bin ich erwacht: –
Die Welt ist tief,
Und tiefer als der Tag gedacht.
Tief ist ihr Weh –,
Lust – tiefer noch als Herzeleid:
Weh spricht: Vergeh!
Doch alle Lust will Ewigkeit –,
– will tiefe, tiefe Ewigkeit!“
(F. Nietzsche, Also sprach Zarathustra)

____________________

Nachtrag: Die geneigte Betrachterin, der geneigte Betrachter mögen zudem ihren Blick auf die von Nietzsche gesetzten Gedankenstriche lenken. Gedankenstriche als doppelt und doppelter Einschubtext. Spiegelstadien. Gedankenstriche verhalten sich wie die Erektionen. Und sie bedeuten zugleich die Erektionsstörung.

Ein Gedanke zu „„Doch alle Lust will Ewigkeit …“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.