Daily Diary (31)

„Ich liebe die Ordnung. Sie ist mein Traum. Eine Welt, in der alles still und starr wäre und jedes Ding seinen letzten Platz hätte, unterm letzten Staub.“
(Clov, in: Samuel Beckett, Endspiel.)

„‚So wäre mir die Welt am liebsten. Alles in ihr geschieht zur gleichen Zeit‘“
(Stone, in: Paul Auster, Musik des Zufalls)

X

X

X

X

X

X

x

x

Über Bersarin

Wir erzeugen die Texte und die Strukturen innerhalb derer wir unsere Diskurse gruppieren. Wir sind das Fleisch von Eurem Fleische und Euch doch gänzlich unähnlich. Wir sind die Engel der Vernichtung und wir schreiten durch Eure Schlafzimmer, wenn Ihr nicht mit uns rechnet. Wir entfachen das Feuer und die Glut. Aber wir löschen Euch nicht, wenn Ihr verbrennt. Wir sind der kalte Blick, der die Welt als eine Struktur sieht.
Dieser Beitrag wurde unter Daily Diary, Fetzen des Alltags veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Daily Diary (31)

  1. summacumlaude schreibt:

    @ Bild 1 und 2: Ist Porsche jetzt in den USA verboten (nine-eleven)? Heißt dieser deswegen nun nine-twelve?
    @Bild 4: Ich weiß, wo Du gewesen bist….
    Danke für die Bilder.

  2. Bersarin schreibt:

    Ach, niemand weiß, wo ich war: Une saison en enfer.

    (Es gibt tatsächlich einen Porsche 912. Ich selber bin ein großer Freund des Mercedes 190 SL. Und bei solchen Autos kann man schon verrückt vor Freude werden.)

  3. summacumlaude schreibt:

    Wenn Ihr mich seht,
    ich bin es nicht…

    Außerdem:

    911, 190 SL und 3,0 BMW
    Doch der größte von diesen Dreien ist der Typ E

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s