Leporellos Tonspur zum Sonntag

Nachdem ich den Weinvorrat des Herren fand, geriet die Stimmung gut. Und gewidmet ist dieser Sound allen (Antifa-)Renees, derer es leider wenig gibt. Aber man findet sie dennoch: denn die ab der Minute 1.20 Abgebildete sieht jener Frau verdammt sehr ähnlich, mit der der Herr Bersarin zusammen das Studium der Kunstgeschichte versuchte durchzuführen. Und das hätte den Herrn Bersarin sicherlich gefreut und womöglich zugleich sehr traurig gemacht, entdeckte er dieses Bild in diesem Video. Aber das kann er nun nicht mehr. Und da muß er dann nicht mehr traurig sein.

Ach, und für die Unbedarften: es sind nicht alle Skins Nazis. Ganz im Gegenteil. Wir damals zumindest nicht: Wir waren Langhaarskins.

Über Bersarin

Wir erzeugen die Texte und die Strukturen innerhalb derer wir unsere Diskurse gruppieren. Wir sind das Fleisch von Eurem Fleische und Euch doch gänzlich unähnlich. Wir sind die Engel der Vernichtung und wir schreiten durch Eure Schlafzimmer, wenn Ihr nicht mit uns rechnet. Wir entfachen das Feuer und die Glut. Aber wir löschen Euch nicht, wenn Ihr verbrennt. Wir sind der kalte Blick, der die Welt als eine Struktur sieht.
Dieser Beitrag wurde unter Fetzen des Alltags, Tonspuren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Leporellos Tonspur zum Sonntag

  1. hanneswurst schreibt:

    Guter Song, schöne Bilder. Sind das jetzt Skins oder Glatzen-Punks? Auch dort scheint die Postmoderne die sichtbaren Trennlinien für Unbedarfte wie mich verwischt zu haben.

  2. fk schreibt:

    sehr geehrter leporello,

    schön, dass sie die arbeit hier weiter führen.

    hgfk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s