Western

„Wenn bei John Ford einer zum Fenster herausschaut, hat er den Blick in eine strahlende Zukunft. Wenn bei mir einer das Fenster aufmacht, weiß jeder: Der wird jetzt erschossen. Ford ist Optimist. Ich bin Pessimist. Im amerikanischen Western sterben die Helden hässlich im Hintergrund, bei mir sterben sie um Vordergrund – unheimlich schön.“

Sergio Leone

Über Bersarin

Wir erzeugen die Texte und die Strukturen innerhalb derer wir unsere Diskurse gruppieren. Wir sind das Fleisch von Eurem Fleische und Euch doch gänzlich unähnlich. Wir sind die Engel der Vernichtung und wir schreiten durch Eure Schlafzimmer, wenn Ihr nicht mit uns rechnet. Wir entfachen das Feuer und die Glut. Aber wir löschen Euch nicht, wenn Ihr verbrennt. Wir sind der kalte Blick, der die Welt als eine Struktur sieht.
Dieser Beitrag wurde unter Film abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Western

  1. momorulez schreibt:

    „„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm.“ Dies ist der erste Satz des ersten Bandes der monumentalen Romanreihe Der Dunkle Turm von Stephen King. King selbst bezeichnet diesen Satz als einen der besten, die sein künstlerisches Schaffen hervorgebracht hat.“

    http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Dunkle_Turm

    … unheimlich schön.

  2. Bersarin schreibt:

    Du wirst vielleicht ahnen, daß ich bei dem Namen King ein wenig verkrampfe, andererseits bin ich für vieles offen und im Rahmen von Poe über E.T.A. Hoffmann bis hin zu Chandler, Hammett, Cormac McCarthy oder Ecos „Das Foucaultsche Pendel“ habe ich etwas über für das Grenzgängerische. Insofern kann es durchaus passieren, daß ich zu King gelange. Denn schließlich kann ich nur über das urteilen, was ich auch gelesen habe, und es kann nicht sein, daß ich Poe und E.T.A. Hoffmann hofiere und die Gegenwartsliteratur die solche Dinge fortschreibt, aus den Augen verliert.

  3. momorulez schreibt:

    Ging mir tatsächlich auch gar nicht nur ums King promoten, den ich zum Teil schon für einen grandiosen Erzähler halte, von dem man wahnsinnig viel lernen kann und der teilweise formal ähnlich arbeitet wie John Irving, nur ergänzend das Öffnen neuer Realitätsebenen so virtuos beherrscht, dass es einfach nur fasziniert – die „Der dunkle Turm“-Bücher habe ich selber nicht gelesen. Ging mir eher um Möglichkeiten der Aneignung der „Western“-Mythen und die Kuriosität, den Satz von King da oben als so dolle zum empfinden. Weil ich mich ja freue, wenn Du Dich der vermeintlichen „Trvial“-Mythologie öffnest ;) …

  4. Bersarin schreibt:

    Ja, gerade über den Western läuft da bei mir viel. Ich muß gestehen, daß ich Western liebe. Und Dein Text zum Horror war in andere Richtung hin schon inspirierend. Denn darum geht es ja: Augen aufzuhalten und offen zu bleiben.

    So, ich gehe jetzt aus dem Internet und nach draußen, sonst komme ich am Samstag aus der Blogwelt nicht mehr heraus.

  5. summacumlaude schreibt:

    Do not forsake me, oh my darling….

  6. Bersarin schreibt:

    Ja, es ist dies von der Tendenz her zwar ein fragwürdiger Western, er gefiel mir trotzdem gut. Sowieso läßt sich der Film wahrscheinlich noch einmal in einer anderen Lektüre als der Law-and-Order und der Treuespur lesen. High Noon findet sich natürlich auch in meiner DVD-Sammlung.

  7. summacumlaude schreibt:

    Immerhin mehrdeutig; die Kirche als Hort der untätigen Jenseitsbezogenheit und als Deputy steht Cooper dann auch nicht mehr zur Verfügung. Außerdem: Das Kuschen der Stadt vor der Macht, die Zivilfeigheit…und nach dem Ende der Banditerei das Schlagen auf die Siegerseite –
    aber law and order steckt natürlich auch sehr viel darin. Eben mehrdeutig.

  8. ziggev schreibt:

    … „Pazifik, hmm !?“

  9. Bersarin schreibt:

    Auf alle Fälle ist dieser Western, wie zahlreiche andere auch, vielschichtig. Obwohl sich im Western allgemeine medial Bilder und Stereotypen formen und der (teils nicht einmal mehr latente) Rassismus bedient wird. Um die Mythen- und Bewußtseinsproduktion zu analysieren, ist der Western auf alle Fälle interessant.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s