1. Mai – vorab

Wer denkt, daß es einfacher sei, einige Photographien in den Blog zu stellen, als einen Text zu schreiben, der irrt. Die Bearbeitung, die Auswahl, die Komposition und schließlich auch noch die Anordnung der Bilder, über die freilich nicht immer Übereinstimmung existiert und die sich in der Tat schwierig gestaltet, wenn man alles selber machen muß, muten sehr viel mehr Arbeit zu als das bißchen Schreiben.

Insofern gibt es also erst morgen eine Photostrecke zur Anti-Nazi-Demonstration in Oberschweineöde, zur Walpurgisnacht und zum 1. Mai in Berlin. Vorab nur dieses.

X

X

X

„Haste mal ‘ne Mark?“, wurde keiner der Demonstranten gefragt: Wenn Punks mittlerweile bei der Polizei arbeiten, können wir dann im Umkehrschluß davon ausgehen, daß auch Polizisten bei den Punks und den Autonomen schaffen? Punks und Skins: auf diesem Bild  vereint. Und dazwischen eine fesche Renee.

3 Gedanken zu „1. Mai – vorab

  1. Wieder gab es zum 1. Mai jede Menge Gewalt. Ich verstehe nicht warum das immer sein muss. Manchmal denke ich, die machen Krawall um des Krawall willens. Können die Menschen nicht vernünftig miteinander umgehen. Das hilft doch keinem. Überall gibt es überall auf der Welt Not und Armut und hier machen die Menschen Krawall. Wie soll das in unserer Gesellschaft weitergehen?

  2. Es gibt nicht zu viel Krawall, sondern zu wenig und den falschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.