18. März 1990

20 Jahre keine DDR, Teil 15

Ach ja, ach ja, dieses Datum vergaß ich einzutragen. Nun muß ich es nachtragen. Denn da wählten diese Menschen dort die Freiheit. Ahh – ja, ach ja. Sozusagen die Märzgefallenen.

Gute Satire auch dort zu lesen.

Ansonsten geben wir die Tonspur zum Sonntag:

5 Gedanken zu „18. März 1990

  1. Schön, einmal wieder etwas von Dir zu lesen, und sei es auch nur ein Wort.

  2. Pingback: Die Zigarette davor (3. Versuch / Sehnsucht) «

  3. Ein phantastisches Video mit dem wunderbaren Kapielski. Schön gelesen, guter Text. Tränkehoffi: genau so ist es.

    Auch die Photographien sind sehr gut.

    Ich hoffe, daß ich es zu „48 Stunden Neukölln“ schaffe.

    Der Link allerdings zur Veranstaltung funktioniert nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.