Zum Tode von Claude Lévi-Strauss

Virtuelle Fundstücke (7)

Und noch eine Frage an die Stillmütter

Hat jemand Erfahrungen mit Stillpads aus Silikon?

Frollein Ährenwort’s Blog

Ich wollte eigentlich zwei Sätze zum Tode von Claude Lévi-Strauss schreiben, der ja immerhin den Poststrukturalismus, insbesondere Foucault und Derrida, beeinflußte und der einer der letzten verbleibenden Großen des strukturalistischen Denkens war.

Aber das hier oben ist einfach das beste und nicht zu übertreffen: bei „Wordpress“ in der Rubrik „Angesagtester Beitrag“. Nein, ich kann nichts mehr zu Claude Lévi-Strauss‘ Tod schreiben, weil ich aus dem Lachen nicht mehr herauskommen. Ich habe mir erst einmal eine Flasche Bier geöffnet. Man macht sich eigentlich nicht über andere Blogs lustig, und ich möchte nicht der Stefan Raab der Blogwelt werden, obwohl eine Dokumentation des chronischen Schwachsinns für unsere Nachkommen durchaus seinen Reiz besitzt.

Und im Grunde sogar scheint mir dieses virtuelle Fundstück, wenn ich recht darüber nachdenke, als vollkommen angemessener Ausdruck zum Tode von Lévi-Strauss. Fast wie eine Geste, ein Bild. So etwas ist Ethnologie pur und rein. Man kann da gar nichts mehr sagen und schreiben. Wir haben heute also die Eingeborenen des Internet beobachtet und waren im tiefen Dschungel der virtuellen Welt.

(„Ich verabscheue Reisen und Forschungsreisende“, so beginnen „Traurige Tropen“.)

Sollten es also Frauen geben, die mit Silikonpads ihre Erfahrungen haben oder diese mit mir austauschen wollen, so können sich diese auch gerne bei mir melden. Die Sowjetische Kommandantur Karlshorst gründet ab heute eine Stil(l)gruppe. Nach dem gemeinsamen Stillen und dem Vorzeigen veritabler Brüste üben wir zusammen mit Karl Heinz Bohrer das stilvolle Schreiben von Polemiken gegen Frankfurter Professoren. Danach gehen wir zum lustigen Teil über.

Mein Gott, so fröhlich können Todestage sein.

Über Bersarin

Wir erzeugen die Texte und die Strukturen innerhalb derer wir unsere Diskurse gruppieren. Wir sind das Fleisch von Eurem Fleische und Euch doch gänzlich unähnlich. Wir sind die Engel der Vernichtung und wir schreiten durch Eure Schlafzimmer, wenn Ihr nicht mit uns rechnet. Wir entfachen das Feuer und die Glut. Aber wir löschen Euch nicht, wenn Ihr verbrennt. Wir sind der kalte Blick, der die Welt als eine Struktur sieht.
Dieser Beitrag wurde unter Todestage, Virtuelle Fundstücke abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Zum Tode von Claude Lévi-Strauss

  1. hartmut schreibt:

    http://kritik-und-kunst.blog.de/2009/11/03/claude-levi-strauss-7300894/

    ich war schneller wie Du, ums norddeutsch zu sagen. Hat mich schon auch ein bißchen mitgenommen, obwohl er ja eine meiner virtuellen Gegner war und weißgottweißnietzscheweißbachofen gesegnet alt geworden ist.

  2. hartmut schreibt:

    „Wir haben heute also die Eingeborenen des Internet beobachtet und waren im tiefen Dschungel der virtuellen Welt.“

    ja, aber gibt es die Position des Außerhalb, die einem die Analyse ermöglicht, überhaupt?

  3. hartmut schreibt:

    zu deinem zweiten link:

    „Dieser Artikel ist passwortgeschützt. Bitte geben Sie Ihr Passwort ein, um ihn lesen zu können:“

    gackergackergacker. ach, wir Heten-Männer können Schweine sein!

  4. bersarin schreibt:

    Stimmt. Lag aber nur daran, daß ich mich vor lauter Lachen nicht ans Schreiben gemacht habe. (Schöner Hinweis auf Hume übrigens.)

    Ich bin allerdings kein großer Kenner von Lévi-Strauss‘ Werkes. Zumindest „Traurige Tropen“ war seinerzeit eine lohnende, eine exzellente Lektüre.

    Hab’s heute abend auf 3sat bei Kulturzeit mitbekommen. (Ja, Menschen wie ich schauen auch mal Fernsehn.)

  5. bersarin schreibt:

    Nein, es gibt kein Außen, irgendwo wird eine Ethnologin mich und mein Schreiben beobachten und sich dazu vielleicht ein wenig Milch aus dem Silikonpad ins Glas kippen.

    Ja, und machmal auch gerne: das Schwein, der Mensch

  6. bersarin schreibt:

    Dieses Außen steht ja bei uns sowieso noch in der Diskussion (Luhmann et al.).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s